Schornsteinfegermeister
Gebäudeenergieberater (HWK)                                       
Meik Rondorf

Ihr Partner für Umwelt, Energie &                                                  
Sicherheit
 
                                                                                     
                          
Sie befinden sich hier: >> >>
Banner - Schornsteinfeger,Energieberatung,Schornsteinbau,Rauchmelder,CO-Melder

Energienews


15.11.2018

GETEC 2019: Smarthome im Fokus

Vom 8. bis 10. Februar 2019 bietet die Messe Gebäude.Energie.Technik (GETEC) Neuigkeiten zum energieeffizienten Planen, Bauen und Wohnen. Das Thema digitalisiertes Zuhause oder Smarthome erhält einen eigenen Ausstellungsbereich. Parallel zur GETEC findet der 8. Kongress Energieautonome Kommunen (EAK) auf dem Freiburger Messegelände statt.

Smarthome-Technologien erleben

Der Showroom „Lebensräume“ lässt Bauherren und Renovierer das intelligente Wohnen  erleben, indem sie selbst Neuheiten bei Entertainment, Sicherheit, Energie und Komfort ausprobieren. Gemeinsam mit qualifizierten Elektro-Fachbetrieben berät Lebensräume vor Ort über die technischen Möglichkeiten eines eigenen Smarthomes. Vorträge und ein Messerundgang, der Aussteller von Smarthome-Komponenten einbindet, stehen ebenfalls auf dem Programm.


Von Hanf bis Lehm: Ökologische Dämmstoffe auf der GETEC

Ökologische Alternativen bei Dämmstoffen wie Hanf, Stroh, Kork, Schafwolle, Schilf, Seegras, Flachs und Holzfasern werden vorgestellt. Weiter werden die Möglichkeiten des Baustoffs Lehm präsentiert sowie die baulichen Einsatzbereiche von Stroh.


Sonderschauen zu Zukunfts-Themen

E-Mobilität, Laden und Speichern: Themen sind Lade-Infrastruktur, Batterietechnik und neue Verkehrskonzepte sowie die gesamte Bandbreite elektrisch betriebener Fahrzeuge. Es wird gezeigt, wie vor Ort erzeugter regenerativer Strom effizient und sinnvoll zur Mobilität genutzt werden kann.

BHKW, Solarstrom und Solarwärme: Hier berät die Stadt Freiburg herstellerunabhängig zu effizienten Eigenversorgungslösungen für Gebäude mit Strom und Wärme.

Leben ohne Barrieren (L.o.B.) liefert Informationen für alle, die das eigene Wohn- und Lebensumfeld komfortabel barrierefrei – sprich generationengerecht – gestalten möchten.


Der Marktplatz Energieberatung

Rnd 30 zertifizierte Energieberater bieten auf dem Marktplatz Energieberatung Impuls-Beratungen an. Nach Voranmeldung oder spontan vor Ort liefern Experten Fachwissen und Tipps für die Umsetzung konkreter Bau- und Sanierungsvorhaben sowie die passenden Fördermöglichkeiten. Im Anschluss an eine Impuls-Energieberatung hilft der „Messe-Scout“ bei der zielgerichteten Auswahl von Produkten und Firmen weiter.
 

Rahmenprogramm

Die Veranstaltungen für private Bauherren, Hausbesitzer und Modernisierer sind für Messebesucher kostenfrei. Energie- und Bauexperten beantworten Besucherfragen produktneutral und praxisnah. Themenspezifische, geführte Messerundgänge mit  Energieexperten, die an ausgesuchten Ständen die Themen der Fachvorträge anschaulich erläutern und vertiefen, runden die Fachvortrags-Blöcke ab. Weitere Veranstaltungen richten sich an Fachbesucher wie Architekten, Planer, Fachhandwerker, Energieberater und die Wohnungswirtschaft sowie kommunale Entscheidungsträger.

Alle Informationen zur GETEC unter www.getec-freiburg.de


8. Kongress Energieautonome Kommunen

Am 8. und 9. Februar 2019 findet der 8. Kongress Energieautonome Kommunen (EAK) im Konferenzbereich der Messe Freiburg statt. Das Programm bietet Praxisforen und Vertiefungs-Workshops zu 6 Energiewendethemen, die für die Umsetzung der Energiewende auf kommunaler Ebene besonders bedeutsam sind.

Der Kongress richtet sich an Bürger-/Genossenschaften, Gewerbe, Dienstleister, Wohnungswirtschaft, Stadtwerke sowie Kommunalverwaltungen. Franz Untersteller, baden-württembergischer Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, hat erneut die Schirmherrschaft für den Kongress übernommen.

Kooperationspartner ist die Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH (KEA). Weitere Infos, Programm und Anmeldemöglichkeit unter www.energieautonome-kommunen.de

 




mit freundlicher Unterstützung von Gebäude Energie Berater